Über 100 Unterschriften konnten die Mitglieder des DRB-Duisburg am 24.4.2010 auf der Königstraße in Duisburg vor dem Amtsgerichtsgebäude von den Bürgern sammeln.

„ Das ist eine stolze Zahl“, meinte Staatsanwalt Jens Hartung, der einer der vielen fleißigen Helfer  war. Die Vorsitzenden Richter am Landgericht Michael Foos, Martin Collas und die Vorsitzende Richterin Antje Reim sowie RiLG Thomas Posegga komplettierten die Mannschaft um den Bezirksgruppenvorsitzenden Jochen Hartmann.

Den Zusammenhalt der Ruhrgebiets-Bezirksgruppen unterstrichen die Essener Kollegen durch die Unterstützung und Teilnahme der neuen Bezirksgruppenvorsitzenden Dr. Ute Strasser und der Beisitzerin im Landesvorstand, Oberstaatsanwältin Angelika Matthiesen. Für deren engagierte Mitwirkung dankte Hartmann im Besonderen und sagte zugleich Unterstützung der Essener Kollegen in der Zukunft zu. Begleitet wurde das Team durch einen Reporter des WDR, der die Stimmung am Informationsstand  und einen „O-Ton“ des Bezirksgruppenvorsitzenden einfing. Anwesend war auch ein Vertreter der NRZ, die bereits im Vorfeld  ausführlich über den Infostand und die Demo am 29.4.2010 berichtet hatte.


 

Foto: Thomas Posegga, Jochen Hartmann, Dr. Ute Strasser und Jens Hartung vor dem Infostand