Die Staatsanwaltskommission des DRB-NRW begrüßt die Initiative der Justizministerin des Landes NRW, Roswitha Müller-Piepenkötter, die nachträgliche Sicherungsverwahrung gefährlicher Täter in einem weiteren Umfang als bisher zu ermöglichen.

 

 

Anhänge
Download this file (pe180509.pdf)pe180509.pdf