Den Rückblick auf den Amtsrichtertag 2009 finden Sie in der Rubrik "Veranstaltungsrückblick" oder durch einen Klick.

 

Der DRB NRW e.V. hat einen regelmäßigen Amtsrichtertag, von Amtsrichtern für Amtsrichter, ins Leben gerufen, um die Bedeutung der Amtsrichterinnen und Amtsrichter im bestehenden Justizsystem zu unterstreichen.

Der erste Amtsrichtertag findet statt am

Donnerstag, 7. Mai 2009, 10:00-16:00 Uhr in Mülheim an der Ruhr,

Stadthalle, Theodor-Heuss-Platz 1, 45479 Mülheim an der Ruhr

zum Thema

Amtsrichter heute - in der Mitte der Gesellschaft

Berufsethos - Außenwirkung - Selbstverständnis.

 

Gegenstand des ersten Amtsrichtertags soll unser Selbstverständnis und unsere Wahrnehmung in der Gesellschaft sein. In Plenum und Workshops wollen wir uns dieser umfassenden Thematik nähern und unsere speziellen amtsrichterlichen Forderungen an die Politik formulieren.

Grußworte werden gehalten von Herrn Staatssekretär im Justizministerium Jan Söffing und von Frau Bürgermeisterin der Stadt Mülheim an der Ruhr Renate aus der Beek.

Nach einem einleitenden Vortrag mit dem voraussichtlichen Titel

Ethischer Anspruch an den Richterberuf im 21. Jahrhundert:

Wahrnehmung von Innen und Außen

Richterin am Finanzgericht Elisabeth Kreth (FG Hamburg)

Netzwerk Richterliche Ethik und Mitglied des Präsidiums des DRB (Bundesverband)

 

beginnt die Arbeit in drei Workshops:

  • Amtsrichterliche Arbeitsgestaltung und Arbeitsbelastung (Workshop 1)
  • Der Amtsrichter in der Gesellschaft (Workshop 2)
  • Der Amtsrichter im Gericht: Einzelkämpfer oder Teamplayer? (Workshop 3)

Für einen kleinen Mittagssnack und Kaffee und Kuchen wird gesorgt. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Sonderurlaubsfähigkeit der Veranstaltung ist vom Justizministerium genehmigt. Für diese Veranstaltung wird Sonderurlaub bewilligt werden.

Über Ihre Teilnahme am Amtsrichtertag würden wir uns sehr freuen.

Das Plakat mit Anmeldeformular zum Amtsrichtertag können Sie unter dem nachfolgenden Link herunterladen: 

 

Die detaillierte Tagesordnung finden Sie hier: