Bekanntlich gibt es keine Straftat ohne Opfer. Der DRB begleitet seit vielen Jahren die Gesetzgebung auch im Bereich des Täter-Opfer-Ausgleichs (TOA).

Eine dreitägige Veranstaltung zum Thema der Europäischen Rechtsakademie und des Servicebüros für Täter-Opfer-Ausgleich-und Konfliktschlichtung findet vom 21. bis zum 23.05.2014 in Trier statt, das 15. Forum für Täter-Opfer-Ausgleich.

Die prominent besetzte Veranstaltung setzt sich mit den Europäischen Vorgaben zum Opferschutz auseinander sowie mit der Frage, ob der TOA Unterstützung oder Hemmschuh ist. Nähere Informationen hier: http://www.toa-servicebuero.de/